- Policat – Nina und der Fremde - https://policat.de -

Policat im Kindergarten „Bärenstark“ Altenburg

Vom 01.-31.März 2010 wurde im Kindergarten „Bärenstark“ das Präventionsprojekt „Nina und der Fremde“ durchgeführt. Vorab mussten sich Erzieher mit dem Thema persönlich auseinandersetzen. Dazu stand die extra dafür hergestellte Handreichung „Nina und der Fremde“ für Pädagogen zur Verfügung. Sehr viel persönliches Engagement seitens der Erzieher trug zum Gelingen dieses Projektes bei.

[1]

große Gruppe

[2]

Im Projektverlauf wurde das Nina-Lied mit den Kindern einstudiert. Eine Erzieherin begleitete dabei mit einer Gitarre den Kindergesang.

[3]

Anhand des Kniebuches erzählte die Erzieherin den Kindern die Geschichte von "Nina und der Fremde".

Im Rollenspiel stellten die Kinder danach die einzelnen Szenen im Kniebuch nach.

[4]

Onkel Rudi spricht Nina an.

[5]

Nina erzählt alles ihrer Mutti.

[6]

Mutti ruft die Polizei an.

(Fotos: Kindergarten „Bärenstark“ Altenburg)

Auch ein Parkplatz wurde mit den Kindern aufgesucht und das „Kraftfahrzeug“ erforscht. Was ist ein amtliches Kennzeichen? Welche Farbe hat dieses oder jenes Gefährt? Gibt es am oder im Fahrzeug Besonderheiten zu sehen, wenn ja, welche?

Ein Tag ohne Policat

Die von den Kindern lieb gewonnene Polizeikatze musste zwischendurch noch einen anderen Einsatz fahren. Am 22. März 2010 war der Gedenktag für die Kriminalitätsopfer, und eigens dazu wurde das Präventionsmaskottchen mit dem Gesamtprojekt „Nina und der Fremde“ durch die Mitarbeiter des Weißen Ringes, Außenstelle Altenburger Land, eingeladen.

[7] [8]

Weitergehende Informationen siehe Button: In der Presse 2010.