Inhalt

  • Keine Kategorien

Lernzirkel in der Nobitzer Kita „Haus der kleinen Füße“ eröffnet

Kurier vom 28.03.2015, Präventionssets in Nobitzer Kita im Einsatz

Quelle: Der Kurier vom 28.03.2015, Seite 34

Policat im Internet

Eltern können mit ihren Kindern zu Hause üben

Altenburg. Seit Anfang April können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern auf der Homepage www.policat.de auch zu Hause die Policat-Themen „Geh nicht mit Fremden mit!“ und „Nimm nichts von Fremden an!“ behandeln, informiert Policat-Initiator Steffen Gründel in einer Presseerklärung. Unter dem Link Übungsangebote online können auf der Seite acht Kurse mit den wichtigsten Sicherheitsregeln aufgerufen werden.

Gemeinsam können Eltern mit ihren Kindern auf der Homepage www.policat.de wichtige Verhaltensregeln üben. Foto: Steffen Gründel

Gemeinsam können Eltern mit ihren Kindern auf der Homepage www.policat.de wichtige Verhaltensregeln üben. Foto: Steffen Gründel

Zu den Inhalten gehören: Woran erkenne ich eine Automarke? Was ist ein amtliches Kennzeichen oder Nummernschild? Hilferuf-Übungen brauchen Zeit! Wie groß sollte der Sicherheitsabstand sein? Lockmittel möglicher Täter und verdächtiges Ansprechen. Personen- und Sachbeschreibung. Mögliche Tatorte. Gefahren im Internet. Zum Schluss runde ein Wissenstest die Online-Übungen ab, schreibt Gründel.

Gleichermaßen richte sich das Angebot auch an Schulen und Einrichtungen. Diese müssten dafür nicht unbedingt über Smartboards verfügen, heißt es in dem Presseinformation weiter. Auch Einrichtungen, die nicht über diese technische Ausstattung verfügten, sollten die Kurse in den Unterricht einbinden. Man könne das nötige Equipment für den Projektzeitraum in Gemeindeämtern, Stadtverwaltungen, Landratsämtern, Medienzentren von Schulamtsbereichen, bei Trägern, Firmen oder mittlerweile sogar bei vielen Freiwilligen Feuerwehren ausleihen.

 

 

Quelle: Osterländer Volkszeitung vom 24.04.2013, S. 14

Kurse

Ab April 2013 ist die Polizeikatze „Policat“ mit acht Kursangeboten und einem Wissenstest virtuell für Sie und für Kinder hier unterwegs.
Sie können die Kurse der Reihe nach durchgehen, indem Sie seitenweise runterscrollen. Es besteht auch die Möglichkeit, durch einen Klick auf den Button zum jeweiligen Kurs zu springen.

Kurs 1

 

Woran erkenne ich eine Automarke?

Kurs 2

 

Was ist ein amtliches Kennzeichen?

Kurs 3

 

Hilferuf-Übungen brauchen Zeit

Kurs 4

 

Wie groß sollte der Sicherheitsabstand sein?

Kurs 5

 

Lockmittel möglicher Täter und verdächtiges Ansprechen

Kurs 6

 

Personen- und Sachbeschreibung

Kurs 7

 

Mögliche Tatorte

Kurs 8

 

Gefahren im Internet

Kurs 9

 

Wissenstest für kleine und große Kursteilnehmer

 

 

 

Kurs 4: Wie groß sollte der Sicherheitsabstand sein?

Frage: Wie groß muss der Sicherheitsabstand zu einer Person und zu einem haltenden Kraftfahrzeug sein?

FALSCH: Der Sicherheitsabstand ist zu gering.

FALSCH: Der Sicherheitsabstand ist zu gering.

RICHTIG: Der Sicherheitsabstand ist groß genug.

RICHTIG: Der Sicherheitsabstand ist groß genug.

 

 

 

 

 

 

 

 

Antwort: Zwei Armlängen Abstand sind angemessen, um den Angriff eines möglichen Täters zu erschweren.

FALSCH: Der Abstand zum Auto ist zu gering.

FALSCH: Der Abstand zum Auto ist zu gering.

RICHTIG: Der Sicherheitsabstand wird eingehalten.

RICHTIG: Der Sicherheitsabstand wird eingehalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achtung! Wenn ein Auto hält und der Fahrer versucht, Dich ins Auto zu locken, sofort wegrennen und Meldung machen!

 

Zurück zur Kursübersicht